London, 23.-24. Januar 2018: EKTG-Group Symposium: "Building the European digital health environment-Turning best practice into mainstreamed implementation"

Dienstag, 23. Januar 2018

 

"Aufbau des europäischen digitalen Gesundheitsumfelds
Umsetzung bewährter Verfahren in eine durchgängige Implementierung"
 

- Referentin: Brigitte Bührlen

- Programm

- 8. EKTG Newsletter mit einem Bericht von dem  Symposium

- Referat

- Kommentar:
Bei diesem Symposium wurde versucht Schnittstellen zu Nahtstellen zu machen, entstandene Gräben zu überbrücken.
Zwei Tage lang wurden in Kurzreferaten  unterschiedliche Blickwinkel auf das Thema e-Healh und digitalen Wandel vorgestellt und diskutiert.
Es wurden niedrigschwellige Beteiligungskonzepte und "best practise"  Konzepte  dargestellt und intensiv über Brückenbau zwischen unterschiedlichen Interessenlagen diskutiert. 
Die länderübergreifende Diskussion zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft lohnt fortgesetzt zu werden.
Über Grenzen hinweg voneinander zu lernen erscheint sinnvoll und kann ein Gewinn auch für unsere Gesellschaft in Hinblick auf Angehörigenwahrnehmung und -beteiligung zu sein.